Günter Strobl

Kontextende Organisationsentwicklung lässt Menschen und Unternehmen florieren.

Ein wesentliches Merkmal kontextender Unternehmensführung ist die Prozessqualität, die dafür sorgt, dass Menschen kooperativ zu einem Thema tragenden Strukturen bauen können. Es ist ein transparenter und organischer Entwicklungsprozess. Die k-Tools sorgen dafür, dass sich Menschen und Strukturen gleichermaßen entwickeln können, Vielfalt und Kreativität können so… Weiterlesen »Kontextende Organisationsentwicklung lässt Menschen und Unternehmen florieren.

Making-of: Kurztrip Video

Ein strahlender Frühlingstag im Wiener Augarten war die ideale Kulisse für unser Teaser-Video zum neuen Online Format Kurztrip in die Welt des Kontextens. Zurück Weiter Am 25. März 2022 um Punkt 12 Uhr haben wir das Haus verlassen mit zwei Kameras im Gepäck, einem kleinen… Weiterlesen »Making-of: Kurztrip Video

Romanesca 3: Alexandra Muhm ist Partnerin im Unternehmen Romanesca

Alexandra Muhm trägt als Partnerin in der Romanesca GesbR fortan die strategische und operative Entwicklung mit Georg Janosevic (project:culture GmbH) und Günter Strobl (DOCK12). Seit fast 20 Jahren ist Alexandra Muhm selbständige Unternehmerin in den Feldern Kommunikation/Marketing/Vertrieb sowie Pflanzenheilkunde, meditative Körperarbeit und Naturrituale. Bereits 2016… Weiterlesen »Romanesca 3: Alexandra Muhm ist Partnerin im Unternehmen Romanesca

Klub Romanesca: Organisiertheit für substanzielle Kooperationen

Romanesca stellt mit an den Anfang der eigenen Organisiertheit das Strukturelement eines Klubs. Romanesca ist eine Kooperationsstruktur – momentan von DOCK12 und project:culture – um die für ein innovatives Wirtschaften zum Eigenwohl und Gemeinwohl gleichermaßen erforderlichen Kompetenzen zu bündeln und interessierten Unternehmen zur Verfügung zu… Weiterlesen »Klub Romanesca: Organisiertheit für substanzielle Kooperationen

Mit der Substanz wirtschaften

Substanzwirtschaft und Substanzträger Substanzwirtschaft bedeutet aus der Substanz heraus mit und für sie so zu wirtschaften, dass sie auf Dauer wachsen und gedeihen kann. Träger der Substanzwirtschaft sind Wirtschaftsentitäten, die selbst Substanz haben/besitzen und diese Substanz in den Kreislauf von Werden und Vergehen einbringen.  Die… Weiterlesen »Mit der Substanz wirtschaften

Der Weg zur Innovation im Ganzen

Menschen und Strukturen entwickeln sich schrittweise und evolutionär. Die dabei stattfindenden Entwicklungsschritte können in Stufen abgebildet werden. Romanesca ist Trägerin dieses Prozesses und steht dabei für Entwicklungsschritte, die transparent dargelegt und mit einer eindeutigen Richtung versehen sind. Die Richtung lautet Eigenwohl und Gemeinwohl gleichermaßen und führt… Weiterlesen »Der Weg zur Innovation im Ganzen